Bauablauf

Quasi im Handumdrehen!

Manche Kunden sind so beeindruckt von der ausgeklügelten Technik unserer Wärmepumpen, dass sie sich nicht vorstellen können, wie leicht uns am Ende ihre Installation von der Hand geht. Doch tatsächlich ist es sehr überschaubar, und wir erschließen in jeweils wenigen Tagen die Wärmequelle, installieren das Wärmeverteilsystem und die Wärmepumpenzentrale und nehmen die gesamte Anlage in Betrieb.

Gut geplant ist halb gebaut.

Gut geplant ist halb gebaut.

 
 

Dem reibungslosen Bauablauf und Ihren anschließend wohlklimatisierten Räumen liegt unsere sorgfältige Planung zu Grunde. Jede Anlage wird bei JANNASCH individuell angepasst. Dafür beurteilen wir anhand Baugrund, Grundstücksgröße und Umgebung, welche Wärmepumpe bei Ihnen am effizientesten arbeitet und gleichzeitig mit Ihrem Haus und Ihren Lebensgewohnheiten harmoniert. Wo bei geplantem Neubau in der Regel die Bauunterlagen Ihres Architekten für Planung und Dimensionierung ausreichen, machen wir uns bei Sanierung und Modernisierung grundsätzlich ein Bild vor Ort. Wir haben Freude daran, Ihr Projekt in seiner ganzen Komplexität zu betrachten und als Ergebnis eine gelungene Maßanfertigung zu sehen. Folgende Unterlagen sind dazu hilfreich:

haeckchen Grundrisszeichnungen aller Etagen

haeckchen Größe und Lageplan des Grundstücks

haeckchen Schnittzeichnungen des Gebäudes

haeckchen Heizlastberechnung/Wärmebedarf

haeckchen Heizkostenabrechnungen der letzten 5 Jahre (bei Sanierung)

1. Erschließen der Wärmequellenanlage.

1. Erschließen der Wärmequellenanlage.

 
 

Die Außenarbeiten zur Erschließung der Wärmequelle dauern etwa 2-4 Tage und hängen von der Art der Wärmepumpe ab, für die Sie sich entschieden haben. Bei Direktverdampungs- und Soleanlagen verlegen wir flache Erdkollektoren; bei CO2- und Solesonden sowie passiver Kühlung werden Erdsonden in die Tiefe gebohrt. Dazu arbeiten wir seit Jahrzehnten erfolgreich mit Bohrfirmen zusammen, die ihr Handwerk ausgezeichnet verstehen und die geologischen Herausforderungen meistern. Für Luftwärmepumpen stellen wir die Verdampfereinheit im Garten auf.

2. Installieren des Wärmeverteilsystems.

2. Installieren des Wärmeverteilsystems.

 
 

Sauber gearbeitet: Hier im Bild ein Heizregister für die Fußbodenheizung. Ob als Nass- oder Trockensystem - die fachgerechte Installation von Fußbodenheizung, Wand- oder Deckenstrahlungsheizung und -kühlung, Betonkernaktivierung oder Niedertemperaturheizkörpern ist nach 2-3 Tagen abgeschlossen.

3. Errichten der Wärmepumpenzentrale.

3. Errichten der Wärmepumpenzentrale.

 
 

Das Aufstellen und Anschließen von Wärmepumpe und Frischwassersystem geht schnell und nimmt erstaunlich wenig Platz ein. Schon nach 1-2 Tagen können Sie sich in Hauswirtschaftsraum, Keller oder Nebengebäude wieder wie gewohnt bewegen. Im Fall der Modernisierung Ihrer bestehenden Heizung verfügen Sie schon nach 24 Stunden über Warmwasser.

4. Funktionstest der gesamten Anlage/Übergabe.

4. Funktionstest der gesamten Anlage/Übergabe.

 
 

Als letzter Schritt werden alle von uns installierten Hochleistungskomponenten auf Funktionsfähigkeit geprüft. Dazu gehören unter anderem die Dichtheitsprüfung der gesamten Anlage und die Optimierung aller Funktionsparameter. Im Falle eines installierten Fernwartungssystems prüfen wir die Erreichbarkeit der Anlage per Datenfernübertragung. Nachdem alles unseren Qualitätstest bestanden hat, freuen wir uns darauf, Ihnen die Anlage zu übergeben und Sie in behaglichen Räumen zu wissen!

Übrigens...

Kühlen Sie doch mit Ihrer Wärmepumpe Ihren Weinkeller oder heizen Sie damit Ihr Schwimmbad oder Ihren Pool!

Heizen und Kühlen von Wohn- und Geschäftsräumen sind als Standartanwendung der Technologie allseits bekannt. Aber wussten Sie, dass mit Wärmepumpen auch Anwendungsfälle der etwas anderen Art realisiert werden können? Zum Beispiel möchten Sie einen gut sortierten Weinkeller anlegen? Ihre Wärmepumpe sorgt für die notwendige Temperierung, sogar im 20. Stockwerk! Sie wollen Ihr Schwimmbad effizient beheizen oder den Pool im Garten ausgiebig nutzen? Solche Projekte lassen unsere Technikerherzen bei JANNASCH nochmal etwas höher schlagen! Sagen Sie uns Ihre Wünsche!

Kühlen Sie doch mit Ihrer Wärmepumpe Ihren Weinkeller oder heizen Sie damit Ihr Schwimmbad oder Ihren Pool!

Sie haben einen gut sortierten Weinkeller oder wollen einen solchen anlegen? Gerne, die Kühlung übernimmt Ihre Wärmepumpe!

Kühlen Sie doch mit Ihrer Wärmepumpe Ihren Weinkeller oder heizen Sie damit Ihr Schwimmbad oder Ihren Pool!

Wenn Sie Schwimmbad oder Pool beheizen wollen: Schauen Sie doch einfach unter Sanierung – Gewußt wie! Wir haben bereits solche Projekte realisiert.